über mich

Hallo! Ich bin Laura Friedel und ich glaube, dass jeder Mensch eine einzigartige kreative Energie besitzt.

Daran glaube ich

In unserer leistungsgeprägten Gesellschaft verlieren Menschen häufig den Zugang zu ihren kreativen Ressourcen und stellen fest, dass ihnen damit ein wichtiger Ausgleich zu ihrer Arbeit fehlt.
Ich glaube, dass jeder Mensch besonders ist und über eine einzigartige kreative Energie verfügt. Ich glaube, dass es wichtig ist, diese Kreativität auszuleben um ein glückliches und authentisches Leben zu führen. Ich lebe meine Kreativität in der Arbeit mit Farben und Materialien aus.

Und doch so viele Unkreative?

Häufig erlebe ich Menschen, die den Zugang zu ihrer Kreativität verloren haben. Sie sind beruflich oder privat stark eingespannt und sorgen nicht mehr ausreichend für sich. Dabei waren sie früher durchaus fantasievoll und kreativ tätig.
Besonders traurig finde ich, wenn ich höre, dass Menschen von sich selbst sagen, dass sie nicht kreativ sind. Meist gab es Situationen im Schulunterricht die zu dieser Selbsteinschätzung führten. Sie fühlen sich im Vergleich mit anderen Personen nicht gut genug und lassen es lieber gleich bleiben. Es fehlt schließlich die Begabung.

Ich finde mit diesen Zweifeln muss Schluss sein!

Ich finde kreative Arbeit soll entspannen und Lebensfreude schenken. Sie soll Dir zeigen, wie besonders Du bist und Dich begeistern. Etwas das Dir hilft Kraft zu tanken und Dich wachsen zu lassen. Dich für Deinen stressigen Alltag stärkt und natürlich muss es Spass machen!

Mein Angebot für Dich

Erfahrungsgemäß ist es gar nicht so einfach, wieder in einen kreativen Flow zu kommen, insbesondere nach einer langen Pause. Das verstehe ich. Ich möchte dich dabei unterstützen wieder loszulegen.
Keine Angst, Du kannst keine Fehler machen. Wir werden nicht akademisch zeichnen. Wir wollen aus den Vollen schöpfen, loslegen und Spass haben. Ich möchte Dir Anregungen zum kreativen Arbeiten und Raum zum Anfangen geben.
Zum Beispiel mit meinen Workshops. Manchmal braucht man ein bisschen um wieder reinzukommen. Ich gebe Dir Ideen mit denen Du direkt starten kannst und am Nachmittag bist du im kreativen Rausch. Am Ende des Workshops hältst Du richtig tolle Ergebnisse in Deinen Händen und kannst richtig stolz auf Dich sein.
Abonniere doch einfach meinen Blog, so bleibst du immer auf dem Laufenden und findest Inspiration. Hier findest Du mein aktuelles Skizzenbuch. Oder meine Fotos aus einer richtigen Klavierwerkstatt siehst du hier? Und schau doch mal meine handgedruckten Weihnachtskarten vom letzten Jahr an.
Gemeinsam bringen wir wieder Farbe in dein Leben. Ich freu mich drauf!

Du willst noch mehr wissen?

Ich habe eine Leidenschaft für Farben, Materialien und schönes Papier. Ich glaube, dass es wichtiger ist, einzigartige Augenblicke einzufangen statt realistische Zeichnungen anzufertigen. Schon immer liebe ich Pflanzen und Gärten. Einer meiner liebsten Gärten ist der Orientalische Garten in Berlin. Mich begeistern handwerklich hergestellte Produkte und ich mag Pippi Langstrumpf.


Besonders gerne arbeite ich plein air, also direkt vor Ort im Freien. Man spürt die ganze Kraft und Energie eines Ortes in ganz anderer Weise, als wenn man nach Fotos arbeitet. Die Gerüche und Geräuche, das Wetter, der Wind – alles das fließt in die Arbeit mit ein. Ich habe was ich brauche dabei. Ich bin mobil, in Bewegung, arbeite schnell. Unterwegs zu sein bedeutet Freiheit für mich und das ist mir wichtig. Ich entdecke gern neue Orte. Und genauso gern komme ich an bekannte Orte zurück.


Kleinklein passt nicht zu mir. Lieber klotzen statt kleckern. Ich liebe Konditoreien mit richtigen Torten! Kleine Formate sind bei mir sehr, sehr selten (Aber es gibt Sie: Auf meinen Reisen habe ich mit kleinen Moleskine Skizzenbüchern gearbeitet). Für Filigranes, penible Zeichnungen und Fummeliges fehlt mir einfach die Geduld. Ich arbeite lieber großzügig, temperamentvoll, in Bewegung. Mit explosiven Farben. Frei nach dem Motto: Erstmal anfangen!

Und noch mehr zu meinem Weg

Ich bin Jahrgang 84, Mama von einem wunderbaren Sohn und lebe mit meiner Familie in Berlin. Seit einem Jahr sind wir hier sogar Schrebergärtner.
Mit etwa 12 Jahren habe ich begonnen, in meiner Freizeit kreativ zu arbeiten. Ich habe nach der Schule angefangen mit Ölpastellkreiden Bilder abzumalen. Über die Jahre habe ich mich mit vielen Materialien beschäftigt, Softpastelle, Buntstifte, Kohle, Rötel, Acryl- und Ölfarben. Zuletzt habe ich selbst angerührte Eitempera genutzt. Am allerliebsten sind mir aber meine Aquarellfarben.


Neben dem Malen und Zeichnen, habe ich mich auch mit anderen Materialien beschäftigt. Mit Ton gearbeitet, Glasperlen gedreht, Fasern verarbeitet (ich spinne, webe, nähe, färbe), Ecoprints gemacht, wundervolle Papiere hergestellt und Bücher gebunden.
Meine kreativen Erfahrungen und handwerklichen Fähigkeiten habe ich mir über die Jahre Stück für Stück angeeignet. Ich liebe es zu verfolgen, was bei den kreativen Frauen im Land alles passiert. Mich lässt das „Machen“ nach so langer Zeit einfach nicht mehr los und deshalb möchte ich meine Leidenschaft weitergeben.
Dabei habe ich eigentlich eine ganz andere Karriere eingeschlagen. Ich habe „was richtiges“ studiert, bin Diplom-Ingenieurin für Umweltschutz und Raumordnung. Ich habe mich eben schon immer für Pflanzen und Landschaften interessiert. Und vor allem ist mir Nachhaltigkeit wichtig.
Nach dem Studium habe ich begonnen, in der Branche der Regenerativen Energien zu arbeiten. Ich bin in der Erwachsenenbildung tätig und konzipiere erfolgreiche Weiterbildungen für Einsteiger und Experten in der Windenergie.
Ich habe die Vision einen Ort für junge und jung gebliebene Menschen zu schaffen, an dem kreativer Austausch stattfindet und wo es guten Kuchen zu essen gibt. Abonniere doch einfach meinen Blog, dann erfährst du wie es damit weiter geht.

Jetzt aber genug von mir! Erzähl mir etwas von Dir! Ich freue mich dich kennen zu lernen.