Naturseifen – handgesiedete Seifen aus pflanzlichen Fetten

Seife siedenSalzseifen aus pflanzlichen Ölen

Welche Inhaltsstoffe haben Kosmetikartikel eigentlich? Die Listen der enthaltenen Inhaltsstoffe sind in der Regel lang und einen großen Teil der Zutaten kenne ich nicht. Zudem reagiert meine Haut empfindlich auf viele Produkte. Deshalb mache ich seit vielen Jahren meine Seife selbst! Ein wunderbares altes und vielfältiges Handwerk.

In den letzten Jahren habe ich vieles ausprobiert: reine Olivenölseifen, Haarseifen, Seifen mit ätherischen oder synthetischen Duftölen, Salzseifen, Milchseifen, Seifen mit Seide. Farbige Duftseifen und pure, schlichte Seifen für Menschen mit empfindlicher Haut oder Neurodermitis.

Die Herstellung einer Seife ist ein aufregender Prozess. Einfache Öle wie Raps, Olive oder Sonnenblume kombiniert mit hochwertigen Fetten wie Sheabutter, Kakaobutter oder Avokadoöl ergeben ganz besondere Seifenstücke die lange haltbar sind. Die zugesetzte Lauge wähle ich so, dass die Seifen immer leicht überfettet sind und somit die Haut beim waschen nicht austrocknen.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Andy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.